Jede Klasse hat ihren eigenen Klassenraum mit angrenzendem Gruppenraum, so dass in den Unterrichtsstunden mit Doppelbesetzung kleine Lerngruppen im Rahmen eines binnen- differenzierten Unterrichts gebildet werden können. Im ehemaligen Werkraum im Hauptgebäude befindet sich eine Lernwerkstatt. Für Veranstaltungen unterschiedlicher Art wird die Pausenhalle im Erdgeschoss genutzt. 2013 konnte das Nebengebäude auf dem Schulhof bezogen werden. In diesem Gebäude sind ein Mehrzweckraum, der in erster Linie für den Musikunterricht, Autorenlesungen oder Medienpräsentationen genutzt wird, und der Werkraum mit 16 Arbeitsplätzen an altersgerechten Tischen und Stühlen untergebracht. Der Mehrzweckraum steht in den Nachmittags- und Abendstunden der Gemeinde und ortsansässigen Vereinen zur Verfügung. Hier finden sowohl die Sitzungen der Gemeindevertreung und deren Ausschüsse sowie die Vortragsveranstaltungen des Fördervereins statt. Auch bietet der Raum für Schulkonferenzen den geeigneten Rahmen. Im VHS-Nebengebäude ist die Betreuung des Fördervereins untergebracht. Neben dem eigentlichen Betreuungsraum stehen ein großer Raum für die Hausaufgabenbetreuung und die VHS-Küche für den Mittagstisch zur Verfügung.
Die Pausenhalle ist der Ort für verschiedene Veranstaltungen:         Einschulungsfeier, Flohmarkt, Weihnachtsfeier, Auftritte oder Verabschiedungen
Die Klassenräume
Blick in einen der beiden Klassenräume im Obergeschoss des alten Schulgebäudes.
Haus Fridolin
Im VHS-Gebäude ist das “Haus Fridolin”, die “Betreute Grundschule” des Fördervereins untergebracht.
Die Sporthalle
Der Sportunterricht findet in der Sporthalle und auf dem Sportplatz des Münsterdorfer SV statt.